Aktualisieren

0 Treffer

Lenk | Meyerholt | Wengelowski

Wissensmanagement in Staat und Verwaltung

Nomos,  2., aktualisierte und überarbeitete Auflage, 2021, ca. 220 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-8055-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe E-Government und die Erneuerung des öffentlichen Sektors (Band 14)
ca. 39,00 € inkl. MwSt.
Erscheint Juni 2021 (vormerkbar)
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Digitalisierung von Staat und öffentlicher Verwaltung erweitert und verändert das Wissen, auf dem die Erfüllung öffentlicher Aufgaben und das öffentliche Handeln aufbauen. Seine Erarbeitung, Speicherung, Weitergabe und Nutzung erfordert die Verschränkung von menschlichen und automatisch erarbeiteten und bereit gestellten Wissensanteilen. Insbesondere die Analyse großer Datenbestände bietet viele Chancen. Dabei sind die Unterschiede der sehr vielfältigen öffentlichen Agenden und die rechtlichen Bindungen des staatlichen Handelns zu beachten. Der Band bietet hierfür differenzierte Ansätze, welche die zunehmende Vernetzung öffentlichen Handelns und Anforderungen des „Open Government“ berücksichtigen.
Mit Beiträgen von
Klaus Lenk, Ulrich Meyerholt und Peter Wengelowski.

Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button