zurücksetzen

0 Treffer

Beiträge zur Gegenwartsbedeutung jüdischer und christlicher Überlieferungen

Herausgegeben von Prof. Dr. Alexander Deeg, Prof. Dr. Johannes Först, Prof. Dr. Daniel Krochmalnik, Prof. Dr. Johanna Rahner, Prof. Dr. Barbara Schmitz, Prof. i.R. Dr. Heinz-Günther Schöttler, Prof. Dr. Klaus Unterburger

In dieser ökumenischen Reihe werden wissenschaftliche Arbeiten aus unterschiedlichen Fächern und Disziplinen der Theologien und ihrer Konfessionen publiziert, die nach der Gegenwartsbedeutung der jüdisch-christlichen Überlieferungsbestände fragen. Gemeinsam ist ihnen der methodische Aspekt, die Überlieferungen aus der Perspektive der Gegenwart zu rezipieren. Diese Buchreihe will einen Beitrag zur hermeneutischen Aktualität theologischer Forschung leisten, indem Wege aufgezeigt werden, das Bedeutungsangebot jüdischer und christlicher Traditionen für Gegenwartsfragen zu ermitteln. Ziel ist es, das theologische Gespräch mit Blick auf die vielfältigen (spät-) modernen Lebenswelten zu dynamisieren. In der Reihe erscheinen neben Monographien und Sammelbänden herausragende Dissertationen sowie Habilitationsschriften.


Zu den Werken aus der Reihe
Kontakt-Button