zurücksetzen

0 Treffer

Mitteilungen zur Sozial- und Kulturgeschichte der islamischen Welt (MISK)

Herausgegeben von Prof. Dr. Johann Büssow, Prof. Dr. Ralf Elger, Prof. Dr. Patrick Franke, Prof. Dr. Jens Peter Laut, Prof. Dr. Norbert Oberauer, Prof. Dr. Eva Orthmann, Prof. Dr. Ulrich Rebstock, Prof. Dr. Tilman Seidensticker

Die Reihe publiziert akademische Beiträge zur Sozial- und Kulturgeschichte der islamisch dominierten Welt von den Anfängen des Islams im 7. Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart hinein. Entsprechend weit gespannt ist der geographische Fokus der Monographien, der den Raum zwischen Indonesien im Osten bis zum Westrand der arabischen Welt am Atlantik umfasst, aber ebenso das zentralasiatische und subsaharische Gebiet. Auch Arbeiten zum Islam in Deutschland, in Europa und allgemeiner in der nichtislamischen Welt sind willkommen.

Die Bände behandeln unter anderem das islamische Recht, die Koranhermeneutik und die weitere islamische Ideengeschichte, den Sufismus und andere Erscheinungsformen der islamischen Religiosität. Studien zu islamischen Reformbewegungen und zum Islamismus befassen sich mit Gebieten, die auch für ein weiteres akademisches und nichtakademisches Publikum von großem Interesse sind. Das Pressewesen in einzelnen Staaten ist ebenso wie die Musikgeschichte oder die Medizin- und Sexualethik Thema der Reihe. Schließlich sind auch historische Arbeiten im engeren Sinne willkommen: Beiträge etwa zur Stammes-, Dynastien- und Kolonialgeschichte zeugen von dieser thematischen Vielfalt und Offenheit.
In der Reihe erscheinen einschlägige Monographien, Sammelbände sowie herausragende Dissertationen und Habilitationsschriften.


Zu den Werken aus der Reihe
Kontakt-Button