Details zur Reihe
AFK-Friedensschriften

Die AFK-Friedensschriften setzen die vormalige Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung e.V. (AFK) fort.

Die AFK-Friedensschriften erwachsen aus den jährlich statt-findenden Kolloquien der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung e.V. (AFK). Die Bände dienen als Foren für die regelmäßige Begegnung und die interdisziplinäre Kommunikation zwischen Friedenswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern. Zugleich sollen sie den wissenschaftlichen Nachwuchs an die aktuellen Diskurse heranführen und Fragestellungen erörtern, die das unmittelbare Verhältnis der Friedensforschung zur politischen Praxis berühren. Probleme und Ergebnisse der Friedensforschung werden damit einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt. Die AFK ist dabei auch bestrebt, Austausch und Diskussion im internationalen Rahmen zu intensivieren. Die Bände werden von denselben Mitgliedern des Vorstandes herausgegeben, die zuvor die Jahreskolloquien thematisch strukturiert und auf spezifische Schwerpunkte hin zugespitzt haben. Je nach Aufkommen werden die Bände durch themenbezogen ergänzende Beiträge Dritter angereichert.

Titel der Schriftenreihe

Fenster schließen