Details zur Reihe
Studien zum Handels-, Arbeits- und Wirtschaftsrecht

Herausgegeben von Prof. Dr. Dr. h.c. Barbara Dauner-Lieb, Prof. Dr. Mathias Habersack und Prof. Dr. Christoph Kumpan, LL.M. (Univ. of Chicago) Begründet von Prof. Dr. Klaus J. Hopt, Prof. Manfred Lieb und Prof. Dr. Harm Peter Westermann

Handels-, Arbeits- und Wirtschaftsrecht setzen in der modernen Industriegesellschaft die Rahmenbedingungen für das Unternehmen. Das Handelsrecht, das im weiteren Sinn das Gesellschaftsrecht mitumfaßt, regelt die geschäftlichen Transaktionen und die Organisationsformen. Das Arbeitsrecht umfaßt das die Rechtsbeziehungen zwischen den Unternehmen und den Arbeitnehmern regelnde Sonderrecht. Das Wirtschaftsrecht beeinflußt Organisation und Verhalten der Unternehmen auf den Märkten im Sinne einer gesamtwirtschaftlichen, in Deutschland marktwirschaftlichen Ordnung. In diesem Sinne gehören Handels-, Arbeits- und Wirtschaftsrecht zusammen. In der Schriftenreihe werden rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Studien veröffentlicht, die sich mit wichtigen Fragen aus diesen Rechtsgebieten befassen. Ein besonderes Augenmerk wird auf europa- und internationalrechtliche Zusammenhänge gerichtet.

Titel der Schriftenreihe

Fenster schließen