Details zur Reihe
Political Psychology: Issues, Challenges and Prospects. Politische Psychologie: Themen, Herausforderungen, Perspektiven

Herausgegeben von Prof. Ofer Feldman, Ph.D., Doshisha University, Kyoto, Japan und Prof. Dr. Sonja Zmerli, Institut d'Études Politiques de Grenoble, Frankreich

Diese internationale Schriftenreihe präsentiert ausgewählte Studien der Politischen Psychologie. Sie vereint Studien international ausgewiesener Experten und Forschungsarbeiten vielversprechender Nachwuchswissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen, darunter Politikwissenschaft, Internationale Beziehungen, Sozialpsychologie und Psychologie, die unterschiedliche Themenschwerpunkte der Politischen Psychologie aufgreifen, um psychologische Prozesse aufzudecken, die der Formierung politischer Einstellungen und politischem Verhalten zugrunde liegen. Die theoretisch, empirisch und methodologisch anspruchsvollen interdisziplinären Studien dieser Reihe eröffnen neue Wege zum Verständnis der zentralen Rolle von Gruppen und Individuen in politischen Aushandlungsprozessen, der Wirkungen von Persönlichkeit, Einstellungen, Lern-, Kommunikations- und Informationsverarbeitungsprozessen auf politisches Handeln sowie der Verbindungen zwischen strukturellen und kulturellen Merkmalen zur öffentlichen Sphäre. Das Themenspektrum umfasst Bedingungen individuellen und kollektiven Handelns, politische Einstellungen und Wählerverhalten, politische Gewalt und Terrorismus, Stereotype und Vorurteile, Gruppendynamiken und -konflikte, Identität sowie Erkenntnisse aus der genetischen und neurowissenschaftlichen Forschung, wobei die Vielfalt der Analyseebenen nationale und internationale Untersuchungen genauso wie länder- und kulturvergleichende Studien umfasst. Publikationen dieser Schriftenreihe richten sich an eine deutschsprachige und internationale Leserschaft und erscheinen in englischer, deutscher oder französischer Sprache. Für Interessierte der politischen Verhaltens- und Einstellungsforschung wird sich „Politische Psychologie: Themen, Herausforderungen und Perspektiven“ als unverzichtbare Referenz erweisen.



Titel der Schriftenreihe

Fenster schließen