Details zur Reihe
Modernisierung des öffentlichen Sektors („Gelbe Reihe“)

Herausgegeben von Prof. Dr. Jörg Bogumil, Prof. Dr. Gisela Färber, Prof. Dr. Julia Fleischer, Prof. Dr. Wolfgang Gerstlberger, Prof. Dr. Gerhard Hammerschmid, Prof. Dr. Marc Hansmann, Prof. Dr. Sabine Kuhlmann, Prof. Dr. Renate E. Meyer, Dr. Erika Mezger, Prof. Dr. Christina Schaefer, Dr. Karsten Schneider und Dr. Göttrik Wewer

Die Schriftenreihe »Modernisierung des öffentlichen Sektors«, auch als Gelbe Reihe bekannt, ist seit 1994 bei Edition Sigma erschienen und wird seit 2015 bei Nomos fortgeführt. Ziele der Reihe sind die Analyse und Unterstützung des Reformprozesses im öffentlichen Sektor durch wissenschaftlich fundierte Informationen. Die Qualität der Manuskripte wird durch anonymisierte Begutachtungsverfahren gesichert. Merkmale der Reihe sind: • wissenschaftlich fundiert und verständlich verfasst • problemorientiert, aktuell und auf praktische Umsetzung ausgerichtet • interdisziplinär und international vergleichend. Für die Einhaltung der Qualitätsstandards sorgt ein Kreis namhafter Herausgeberinnen und Herausgeber – Experten/innen aus der Forschung, der politischen und Verwaltungspraxis, die durch vorausschauende Reihenplanung und einschlägige Gutachterauswahl dafür bürgen, dass die Reihenveröffentlichungen die hohen Ansprüche erfüllen. In der Schriftenreihe erscheinen zwei Typen von Publikationen: • Die Standardbände liefern auf knappem Raum von ca. 100 Seiten präzise, komprimierte Überblicke über wichtige Problemfelder und zentrale Fragestellungen der aktuellen Reformdebatte. • Die Sonderbände bieten vertiefende Analysen zu einer breiten Palette von Reform-Aspekten, oft mit der Darstellung empirischer Ergebnisse und weiterführender Resultate, auch aus der international vergleichenden Forschung. Umfang und Preis der Sonderbände sind variabel. Im Lauf der Jahre ist mit der Schriftenreihe eine umfassende, hoch anerkannte Bibliothek zu nahezu allen Aspekten der Reformdiskussion im öffentlichen Sektor entstanden – mit etlichen Bänden, von denen viele in wiederholten Neuauflagen erschienen sind und auch in der Verwaltungsaus- und -fortbildung und unter Studierenden den Rang von Standardwerken haben. 
‘Modernisierung des öffentlichen Sektors’ (Modernising the Public Sector) is an academic series which was published by Edition Sigma from 1994 to 2015 and is now published by Nomos. It aims to analyse and underpin reform in the public sector with the results of well-founded academic research. The quality of the manuscripts which appear in the series is guaranteed by an anonymous review process. The series’ particular features include: • academically sound information, which is conveyed comprehensibly • up-to-date information that focuses on problems and is designed to be implemented in practice • an interdisciplinary approach and international compa

Titel der Schriftenreihe

Fenster schließen