»kann sowohl Studierenden als auch Rechtsreferendaren und Berufsanfängern zur Lektüre empfohlen werden.«
Dr. Arian Nazari-Khanachayi, dierezensenten.blogspot.de 9/2016



»Das Kompendium gibt nicht nur jedem Studenten unentbehrliche Informationen zum Sach- und Meinungsstandes polizeirechtlicher Themen auf Landes- und Bundesebene. Auch für die Mitarbeiter einer Ordnungsverwaltung oder Polizeivollzugsdienstes enthält es wichtige praxisbezogene Anleitungen und Fallbeispiele.«
Rainer Deubel, VBlBW 2015, 532

»ist das Lehrbuch für Studenten und für Verwaltungspraktiker eine unentbehrliche Hilfe.«
LKT BW 8/15

»Das Lehrbuch hat sich in der Zwischenzeit einen festen Platz in der landesrechtlichen Studienliteratur erworben. Es kann nicht nur den Studenten und Juristen, sondern auch jedem Praktiker, der im Bereich der Polizei- und Ordnungsverwaltung beschäftigt ist, nachhaltig empfohlen werden.«
Rainer Deubel, VBlBW 8/11

»Der Ruder/Schmitt hat in der sechsten Auflage noch einmal an Qualität zugelegt und sich im Verhältnis zu den Vorauflagen noch einmal gesteigert. Sowohl für Studierende, aber auch für den Praktiker in Behörde und bei Gericht ist er mehr als nur gute Hilfe bei der qualifizierten Bewältigung der alltäglichen Arbeit. Der Ruder/Schmitt hat sich zum Klassiker entwickelt.«
Ministerialrat Klaus-Ludwig Haus, NVwZ 8/06
 
»Wer in Baden-Württemberg in Ausbildung, Fortbildung oder in der Praxis mit dem Polizeirecht zu tun hat, muss mit dem "Ruder/Schmitt" arbeiten - an diesem Werk führt kein Weg vorbei.«
Stadtrechtsdirektor Dr. René Pöltl, Verwaltungsblätter Baden-Württemberg 7/06
 
»In Studium und Praxis bewährtes Kompendium«
Thüringer Staatsanzeiger 13/05