Stimmen zu den Vorauflagen

»Das Werk setzt Standards in der arbeitnehmerorientierten Literatur. Es entwickelt weiterführende Gedanken auch dort, wo die nur an der BAG-Rechtsprechung orientierte Standardliteratur aufhört. Ein Kauf lohnt sich auch für diejenigen, die Arbeitnehmerinteressen eher distanziert gegenüber stehen - man muss wissen, was die klugen Leute der anderen Seite denken.«
Dr. Johannes Heuschmid, NJW 2018, 1306

»eine lohnende Anschaffung für jeden Arbeitsrechtler«
RA Michael Henn, FAArbR, VDAA Urteilsdepesche 12/2017

»Sucht man als Arbeitsrechtler eine Antwort, schaut man in den Erfurter Kommentar. Sucht man einen Ausweg, sollte man den Handkommentar zum Arbeitsrecht (HK-ArbR) von Däubler/Hjort/Schubert/Wolmerath zu Rate ziehen. Insgesamt ist es den Autoren auch mit der Neuauflage wiederum gelungen, das ohnehin schon überzeugende Werk weiter zu optimieren. Lobenswert ist - was die Herausgeber selbst hervorheben - dass auch in der Neuauflage und trotz der beachtlichen Tiefe der Ausführungen erneut das praktische Handkommentarformat beigehalten werden konnte. So eignet sich das Werk bestens für den schnellen und umfassenden Zugriff auf wichtige Fragen des Arbeitsrechts und die Suche nach dem ein oder anderen Ausweg.«
RA Dr. Marc Becker, NZA 2018, 27

»Das Werk argumentiert aus diesem Blickwinkel, wo die gängigen Argumentationsmuster nicht mehr greifen, und zeigt argumentativ die Spielräume für die Umsetzung von Arbeitnehmerpositionen auf.«
Prof. Dr. Frank Bieler, PersV 2017, 479

»Einer der wichtigsten Kommentare zum Arbeitsrecht«
Ulrich Bösl, Das Personal 2017, 27