Aktualisieren

0 Treffer

978-3-96821-787-1
Haberzettl
Stille Stimmen
Schweigen als literarisches Verfahren in skandinavischen Erzähltexten
Rombach Wissenschaft,  2021, ca. 240 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-96821-787-1
Erscheint August 2021 (vormerkbar)
ca. 49,00 € inkl. MwSt.

Sprache ist nicht nur Kommunikationsmittel, sondern formt und begrenzt auch unser Verständnis der Welt. Diese Erkenntnis der Moderne hat sich in der Sprachkunst in einem zunehmend kritischen Umgang mit dem eigenen Werkzeug niedergeschlagen. Dabei fungiert Schweigen im Sinne eines gezielten Verzichts [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-798-7
Logemann
Das große Fressen
Tapisserien und Texte der Condamnation de Banquet
Rombach Wissenschaft,  2021, ca. 125 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-96821-798-7
Erscheint Juni 2021 (vormerkbar)
ca. 29,00 € inkl. MwSt.

Zu viele und zu reichliche Mahlzeiten erzeugen körperliches Leid. Diese Erkenntnis setzt eine ungewöhnliche allegorische Erzählung des 15. und 16. Jahrhunderts um: die »Condamnation de Banquet«. Sie schildert das Ränkespiel einer Personifikation des Banketts mit Leib und Leben der Gäste, das das [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-792-5
Brügge
Mozart-Perspektiven
Plädoyer für eine empirische Repertoireforschung
Rombach Wissenschaft,  2021, 268 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-96821-792-5
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Mozarts Streichquintett in D-Dur, KV 593, in der Rezeption eines französischen Filmemachers (Éric Rohmer) und eines russischen Privatgelehrten des 19. Jahrhunderts (Alexander Oulibicheff), Mozarts Klavierkonzerte als modellhaftes Hinterfragen von Intertextualität, Friedrich Guldas eigenwillige [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-793-2
Brügge
Mozart-Perspektiven
Plädoyer für eine empirische Repertoireforschung
Rombach Wissenschaft,  2021, 268 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-96821-793-2
E-Book Download
54,00 € inkl. MwSt.

Mozarts Streichquintett in D-Dur, KV 593, in der Rezeption eines französischen Filmemachers (Éric Rohmer) und eines russischen Privatgelehrten des 19. Jahrhunderts (Alexander Oulibicheff), Mozarts Klavierkonzerte als modellhaftes Hinterfragen von Intertextualität, Friedrich Guldas eigenwillige [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-659-1
Haupt
Kontingenz und Risiko
Mythisierungen des Unfalls in der literarischen Moderne
Rombach Wissenschaft,  2021, 432 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-96821-659-1
Sofort lieferbar
84,00 € inkl. MwSt.

Mit der Unfall-Literatur behandelt die Verfasserin ein Genre, das nicht erst durch Höhenkammtexte von AutorInnen wie Franz Kafka und Robert Musil an Aufmerksamkeit verdient. Wenigstens seit dem 19. Jahrhundert fordern technische Katastrophen durch ihre neue Kontingenzerfahrung und ihren [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

Kontakt-Button