zurücksetzen

0 Treffer

978-3-96821-418-4
Lefevre
Philoktetes – Wandlungen der Sophokles-Tragödie im 20. Jahrhundert
12 Dramen von André Gide bis Seamus Heaney
Rombach-Wissenschaft,  2012, 283 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-96821-418-4
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

Sophokles’ 409 v.Chr. in Athen aufgeführtem Philoktetes liegt der tragische Konflikt zwischen dem Anspruch der Gesellschaft und dem Anspruch des Individuums zugrunde. Dieser Stoff ist in der Neuzeit öfter behandelt worden, ohne daß es zu bemerkenswerten Gestaltungen kam. 1899 stieß André Gide mit [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-309-5
Cheung
Res vivens
Agentenmodelle organischer Ordnung 1600-1800
Rombach-Wissenschaft,  2008, 318 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-96821-309-5
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

Die Grenzen und die immanente Dynamik des Problemfeldes der res vivens – des lebendigen Dings – sowie ihre Wechselwirkung mit anderen Feldern tragen zum Gang einer Geschichte bei, in der es immer wieder darum geht, anhand bestimmter Agentenmodelle – eines schaffenden Gottes, eines erkennenden [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-520-4
Korenjak | Zuenelli
Supplemente antiker Literatur
Rombach-Wissenschaft,  2015, 342 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-96821-520-4
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

Von der Renaissance bis gegen Ende des 18. Jahrhunderts war es gängige Praxis, die Lücken unvollständig überlieferter Werke aus der (insbesondere römischen) Antike durch Ergänzungen, sogenannte Supplemente, zu schließen. Das Gattungsspektrum der vervollständigten Texte reichte vom Epos über die [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-198-5
Neumann | Warning
Transgressionen
Literatur als Ethnographie
Rombach-Wissenschaft,  2003, 349 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-96821-198-5
Vergriffen, kein Nachdruck
49,80 € inkl. MwSt.

Die Literaturwissenschaften begnügen sich seit längerem nicht mehr mit immanenten Analysen dichterischer Texte. Vielmehr stellen sie die Frage nach dem Ort und der Funktion literarischer Diskurse im Prozeß der Zivilisation, nach dem Verhältnis der Literatur zu sprachlichen, bildlichen und [...]

> mehr Informationen

978-3-96821-114-5
Böning
Widersprüche
Zu den "Nachtwachen. Von Bonaventura" und zur Theoriendebatte
Rombach-Wissenschaft,  1996, 598 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-96821-114-5
Sofort lieferbar
50,20 € inkl. MwSt.

Mit Nietzsches Dekonstruktion des Satzes vom Widerspruch vollzieht sich der Abschied der Metaphysik. Die Hermeneutik sieht sich dadurch genötigt, ihre Grundsätze von Grund auf zu überdenken. Denn ihre Daseinsberechtigung hat sie in keiner Weise verloren: Nur einer hermeneutischen Sicht kann sich die [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-347-7
Aurnhammer | Schnitzler
Wort und Ton
Rombach-Wissenschaft,  1 Beigabe, 2011, 742 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-96821-347-7
Sofort lieferbar
78,00 € inkl. MwSt.

Wort und Ton, Dichtung und Musik: Die Kopula ›und‹ öffnet den Raum für vielfältige Relationen zwischen diesen beiden Künsten. Auch wenn sich die Beziehungen historisch und systematisch fassen lassen – letztlich offenbaren sie sich in einer solchen Fülle wechselwirkender Möglichkeiten, daß mit einer [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-239-5
Herwig
Zeichenkörper und Körperzeichen im Wandel von Literatur- und Sprachgeschichte
Rombach-Wissenschaft,  2005, 191 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-96821-239-5
Sofort lieferbar
39,80 € inkl. MwSt.

Wie die Sprache, so sind auch die Wahrnehmung und Modellierung des menschlichen Körpers kulturellem Wandel unterworfen. Der Körper spricht, und er wird besprochen. Er ist selbst ein Zeichensystem, und er wird durch sprachliche und bildliche Zeichen repräsentiert, evoziert und konstruiert. Natur und [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-110-7
Baumann
Zuordnungen
Rombach-Wissenschaft,  1995, 164 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-96821-110-7
Sofort lieferbar
24,60 € inkl. MwSt.

Zuordnungen entwirft man bewußt, man findet sie vor, zuweilen stellen sie unwillkürlich sich ein. Ihr erschließendes Vermögen bewährt sich vornehmlich darin, das Nacheinander in einem Nebeneinander auszufalten. Das Vielwertige, das Gestalten, Vorstellungen, Ideen auszeichnet, offenbart dabei [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-384-2
Bunke
Zur Faust-Rezeption in der Musik des 19. Jahrhunderts
Goethes Dichtung und die Kompositionen von Hector Berlioz, Richard Wagner und Franz Liszt
Rombach-Wissenschaft,  2011, 445 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-96821-384-2
Sofort lieferbar
72,00 € inkl. MwSt.

Faust, Gretchen und Mephisto – sie sind seit Goethe fester Teil der deutschen Literaturgeschichte. Aber nicht nur Goethe war vom Faust-Stoff fasziniert, auch in der Musik wurde – vor allem im 19. Jahrhundert – das Sujet aufgegriffen. In der vorliegenden Studie werden erstmals die entsprechenden [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-549-5
Volpp
Zwischen Irrtum und Lüge
Unzuverlässiges Erzählen in der deutschsprachigen Erinnerungsliteratur der 1990er Jahre
Rombach-Wissenschaft,  2016, 340 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-96821-549-5
Sofort lieferbar
52,00 € inkl. MwSt.

Erinnerungen sind zutiefst unzuverlässig, erweisen sie sich doch immer wieder als verzerrt, lücken- und fehlerhaft. Verstärkt problematisiert wurde dies seit Beginn der 1990er Jahre nicht nur in verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen, sondern auch in Romanen und Erzählungen über die jüngere deutsche [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

Kontakt-Button