Aktualisieren

0 Treffer

978-3-96821-823-6
Boy
Inszenierungsspiele
Geschlecht, Autofiktion und Autorinnenschaft bei Franziska zu Reventlow
Rombach Wissenschaft,  2021, ca. 360 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-96821-823-6
Erscheint Dezember 2021 (vormerkbar)
ca. 74,00 € inkl. MwSt.

Franziska zu Reventlows Romane, die lange als autobiografische Zeugnisse des ›skandalösen‹ Lebens ihrer Autorin rezipiert wurden, sind geprägt von einem ironisch-kritischen Umgang mit literarischen und kulturellen Traditionslinien sowie der eigenen Person. Die Studie perspektiviert die inner - wie [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-796-3
Bosse | Renner
Literaturwissenschaft
Einführung in ein Sprachspiel
Rombach Wissenschaft,  3., aktualisierte Auflage, 2021, 335 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-96821-796-3
Erscheint 08.10.2021 (vormerkbar)
29,00 € inkl. MwSt.

Wer liest, ist schon mittendrin im zeichenvermittelten Spiel der Begegnungen mit Worten und Texten. Die Literaturwissenschaften versuchen, dieses Spiel einsehbar zu machen. Es besteht aus Fragen und Antworten, aus Aufgaben und Lösungen im Bereich der Sprache. Der Band will Aufmerksamkeit wecken für [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-804-5
Reisener
Die Männlichkeit des Romans
Funktionsgeschichtliche Perspektiven auf Leben, Form und Geschlecht in Romantheorien 1670–1916
Rombach Wissenschaft,  2021, ca. 485 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-96821-804-5
Erscheint Oktober 2021 (vormerkbar)
ca. 99,00 € inkl. MwSt.

Die Studie analysiert die Verbindungen, die Theorien des Romans mit Konzeptualisierungen von Geschlecht seit den Anfängen der literarischen Moderne eingegangen sind. Die untersuchten Texte erfassen nicht nur die relativ junge Gattung des Romans; denn indem sie Geschlechterimagines für ihre Zwecke [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-819-9
Rothfuß
Lucas Geizkofler
De miseriis studiosorum declamatio
Rombach Wissenschaft,  2021, ca. 330 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-96821-819-9
Erscheint Oktober 2021 (vormerkbar)
ca. 69,00 € inkl. MwSt.

Lucas Geizkoflers De miseriis studiosorum declamatio ist eine kunstvoll angelegte Erörterung, die über die desaströse Lage der Studenten im 16. Jahrhundert aufklärt. Das vorliegende Buch bietet die erste vollständige Edition dieser neulateinischen Studentenklage, die nicht nur wegen der Beschreibung [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-787-1
Haberzettl
Stille Stimmen
Schweigen als literarisches Verfahren in skandinavischen Erzähltexten
Rombach Wissenschaft,  2021, ca. 240 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-96821-787-1
Erscheint Oktober 2021 (vormerkbar)
ca. 49,00 € inkl. MwSt.

Sprache ist nicht nur Kommunikationsmittel, sondern formt und begrenzt auch unser Verständnis der Welt. Diese Erkenntnis der Moderne hat sich in der Sprachkunst in einem zunehmend kritischen Umgang mit dem eigenen Werkzeug niedergeschlagen. Dabei fungiert Schweigen im Sinne eines gezielten Verzichts [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-718-5
Jekel-Twittmann
Das Elend der Anderen
Literarische Topographien erzählter Armut
Rombach Wissenschaft,  2021, 408 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-96821-718-5
Erscheint 30.09.2021 (vormerkbar)
84,00 € inkl. MwSt.

Literarische Armutsdarstellungen machen nicht nur politische und soziale, sondern auch poetologische Probleme sichtbar. Anhand der Raumentwürfe literarischer Texte diskutiert die komparatistisch angelegte Studie die mit Armut verbundenen Repräsentationsprobleme. Die erzählten Räume geben Aufschluss [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-781-9
Kummer
(Un-)Bestimmte Zeichen
Literarisch-musikalische Medienkombinationen bei Heinrich Wilhelm von Gerstenberg
Rombach Wissenschaft,  2021, 503 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-96821-781-9
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Klare begriffliche Schärfe – Bestimmtheit –, das ist die Stärke von Sprache. Dort, wo der klar definierende Verstand an seine Grenzen kommt, entstehen begriffliche Unschärfen und poetisches Potenzial. Um solche Inhalte trotzdem semiotisch fass- und ästhetisch nutzbar zu machen, braucht es ein [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-802-1
Temelli
Le sel n’est pas salé
Depression und depressives Erleben männlicher Figuren in der französischen Gegenwartsliteratur
Rombach Wissenschaft,  2021, 354 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-96821-802-1
Sofort lieferbar
74,00 € inkl. MwSt.

Depressive (Anti-)Helden besiedeln die aktuelle französische Literaturlandschaft. In der Studie werden diese philologisch verortet und paradigmatische Texte von Philippe Labro, Antoine Sénanque, Philippe Delerm, Édouard Levé, Michel Houellebecq und Thierry Beinstingel in ihrer Ästhetik als [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-799-4
Logemann
Das große Fressen
Tapisserien und Texte der Condamnation de Banquet
Rombach Wissenschaft,  2021, 132 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-96821-799-4
E-Book Download
26,00 € inkl. MwSt.

Zu viele und zu reichliche Mahlzeiten erzeugen körperliches Leid. Diese Erkenntnis setzt eine ungewöhnliche allegorische Erzählung des 15. und 16. Jahrhunderts um: die Condamnation de Banquet. Sie schildert das Ränkespiel einer Personifikation des Banketts mit Leib und Leben der Gäste, das das [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-96821-811-3
Holzberg
Ad usum scholarum
Beiträge zur Lehrerfortbildung im Fach Latein
Rombach Wissenschaft,  2021, 334 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-96821-811-3
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Niklas Holzberg, bis 2011 Professor für Klassische Philologie an der Universität München, legt Aufsätze vor, die auf Fortbildungsvorträgen beruhen; sie wurden 2008–2019 vor LateinlehrerInnen und -schülerInnen in mehreren Bundesländern gehalten. Er interpretiert darin Texte von Schulautoren mit Blick [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

Kontakt-Button