Aktualisieren

0 Treffer

Fortmann

Autopsie von Revolution und Restauration

Georg Büchner und die politische Imagination
Rombach Wissenschaft,  2013, 356 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-96821-434-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Litterae (Band 47)
54,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das literarische Werk Georg Büchners bündelt die politische Imagination zwischen Revolution und Restauration wie in einem Brennspiegel. Zugespitzte Einzellektüren zum Hessischen Landboten, Dantons Tod und Leonce und Lena verdeutlichen die Spannung, die diese Texte austragen. Auf der einen Seite stellen sie in einer rückhaltlosen Bestandsaufnahme die etablierten Ordnungen bloß, in denen Politik und Ästhetik ihren eingespielten Gang gehen. Auf der anderen Seite konfrontieren sie in einer Radikalität, die ihresgleichen sucht, das Bestehende mit dem Vorstellbaren und setzen so immer wieder andere Formgebungen und alternative Gemeinschaftsbildungen als flüchtig bleibende Neuanfänge. Gerade diese unvermittelbare Spannung eröffnet den von Kunst und Politik gemeinsam bezeichneten Möglichkeitsraum der Imagination auf der Epochenschwelle um 1830.

Kontakt-Button