Aktualisieren

0 Treffer

Bartels

Jahrtausendworte – in die Gegenwart gesprochen

Rombach Wissenschaft,  2. Auflage 2019, 204 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-96821-628-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Paradeigmata (Band 50)
46,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Sammlung »Jahrtausendworte – in die Gegenwart gesprochen« präsentiert einen weiten Fächer wirkmächtiger antiker Leitgedanken, die uns bis heute unmittelbar herausfordern. Klassische Zitate wie Platons Wort von den Regierenden als den »Dienern des Gesetzes« finden hier ihren Kontext; viele weniger bekannte überraschen mit ihrer frappierenden Aktualität. Da entdeckt die Stoa jenseits des Landesverrats einen noch übleren »Menschheitsverrat« und fordert unsere Verantwortung auch für die »inskünftig Lebenden« ein. Da mahnt Marc Aurel, gegenüber »Unmenschen« nicht selbst »unmenschlich zu empfinden«, »sich nicht anzugleichen«. Da bewundert wieder Marc Aurel das vollkommene Recycling der Natur »in sich selbst«, und da beklagt Tertullian das »Überhandnehmen« des Menschengeschlechts: »Wir sind der Welt zur Last! « Die zwölf Kapitel von »Selbsterkenntnis, Gotteserkenntnis« bis »Bildung und Wissenschaft« laden immer wieder dazu ein, die Antike im Spiegel der Gegenwart, die Gegenwart im Spiegel der Antike zu betrachten.

Kontakt-Button