Aktualisieren

0 Treffer

Monjau

Besondere Affinitäten

Sexualkontakte zwischen Menschen und Affen in der westlichen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts
Tectum,  2021, 164 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-4690-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

32,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
32,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Speziesübergreifender Sex zwischen Menschen und Affen wurde in der abendländischen Literatur seit dem 19. Jahrhundert in zahlreichen Texten verschiedenster AutorInnen thematisiert. Von Gustave Flaubert über Ian McEwan bis Peter Høeg – durch die Analyse von insgesamt neun Texten zeigt die Autorin die kultur- und literaturgeschichtlichen Hintergründe eines außergewöhnlichen und bisher weitgehend unbeachtet gebliebenen Motivs auf. Dabei untersucht sie nicht nur das Verhältnis zwischen Menschen und Affen und wie sich dieses im Laufe der Zeit veränderte, sondern arbeitet auch die thematische Relevanz für Animal-, Gender-, Queer- und Women’s-Studies sowie für gesellschaftliche Diskurse in Bezug auf race heraus.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button