Aktualisieren

0 Treffer

Radeck

Camilo José Celas La familia de Pascual Duarte

Ein Werk im Kontext der spanischen Nachkriegszeit
Tectum,  2011, 102 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-2569-7

24,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

""La familia de Pascual Duarte"" ist wohl das bekannteste Werk des Dichters Camilo José Cela, der 1989 den Nobelpreis für sein Gesamtwerk erhielt. Der Protagonist Pascual Duarte, ein einfacher Landarbeiter, wächst inmitten von Gewalt auf, bis ihn seine primitiven Lebensumstände zum Mörder seiner eigenen Mutter werden lassen. Der schwarze Humor, der die Ästhetik des celianischen tremendismo ausmacht, stellt in La familia de Pascual Duarte ein ironisierendes Abbild der Brutalität des Spanischen Bürgerkriegs dar. Davina Radeck stellt die Frage, inwiefern Celas Werk innerhalb des Kontextes der Nachkriegszeit zu bewerten ist und welche Bedeutung es in der heutigen Zeit einnimmt.

Kontakt-Button