Aktualisieren

0 Treffer

Schmitz

Das Neue Steuerungsmodell zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Verwaltungsreform in der Stadt Bitburg
Tectum,  2006, 150 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-9108-1

24,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Am Beispiel der Stadt Bitburg untersucht Julia Schmitz die Reform der öffentlichen Verwaltung. Vorangestellt wird ein theoretischer Teil, eine Historiographie politischen Denkens über die Rolle von Verwaltung: von Max Weber bis in die Gegenwart. Stärken und Schwächen des deutschen Verwaltungssystems werden herausgearbeitet. Dies wird flankiert durch eine Betrachtung von internationalen Entwicklungen im Bereich der Staats- und Verwaltungsmodernisierung, z.B. durch die Auseinandersetzung mit Konzepten wie New Public Management, Public Management oder dem Neuen Steuerungsmodell. Ein empirischer Teil prüft die Implementierung des Neuen Steuerungsmodells in der Stadt Bitburg und beschreibt detailliert die Modernisierung der dortigen Stadtverwaltung. Die Autorin möchte eine Brücke zwischen Theorie und Praxis schlagen, indem sie wissenschaftliche Ergebnisse in die Reflexion über die Ausgestaltung der Praxis einbringt und andererseits konkrete Resultate im Hinblick auf ihre Bedeutung für ein zutreffendes theoretisches Verständnis von Verwaltungsmodernisierung in den wissenschaftlichen Diskurs überführt. Für engagierte Kommunalpolitiker, Verwaltungsmitarbeiter und Bürger ist das Buch ein wertvoller Praxisleitfaden für die Auseinandersetzung mit dieser komplexen Materie.

Kontakt-Button