Aktualisieren

0 Treffer

Boos

Die Einwilligung im Direktmarketing durch Fernkommunikation

Tectum,  2022, 248 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8288-4777-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

59,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
59,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Eine zentrale Voraussetzung für die Zulässigkeit des Direktmarketings ist die vorherige Einwilligung des Umworbenen in die Übermittlung der Werbebotschaft. Die Zulässigkeit des Direktmarketings mit Fernkommunikationsmitteln scheitert oft an einer wirksamen Einwilligung. Der Autor befasst sich mit deren Anforderungen. Die Abhandlung setzt sich u. a. mit der Frage der Rechtsnatur der Einwilligung auseinander. Seit Inkrafttreten der DSGVO gibt es Anlass, die Frage der Zulässigkeit einer konkludenten Einwilligung im verbraucherrechtlichen Bereich zu thematisieren. Erörtert wird auch die mutmaßliche Einwilligung. Die Belästigungsintensität der Kommunikationsmedien bei der Interessensabwägung sowie die Einwilligungsfähigkeit werden diskutiert.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Diese Titel könnten Sie auch interessieren
Kontakt-Button