Aktualisieren

0 Treffer

Lamers

Die Festkultur Mariä Himmelfahrt in Warendorf

Traditionen, ästhetische Praxen und kulturelle Aktivitäten
Tectum,  2021, 102 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-4694-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe KONTEXT Kunst - Vermittlung - Kulturelle Bildung (Band 32)
28,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Mariä Himmelfahrt ist ein Hochfest der katholischen Kirche, das am 15. August gefeiert wird. In Warendorf, im Münsterland, wird dieses auf besondere Art und Weise gefeiert. Es finden Wallfahrten zum Gnadenbild der ‚Glorreichen Jungfrau von Warendorf‘ statt. Die Marienverehrung in der Stadt drückt sich auf verschiedenste Weisen im künstlerischen und musischen Bereich aus. Dabei entstehen jedes Jahr neue Ansätze und Ideen, wie der Marienverehrung Ausdruck verliehen werden kann. Eine lange Tradition haben die imposanten Bögen, die die Straßen der historischen Innenstadt überspannen, sowie die verschiedenen Prozessionen in der Festkultur. Besonders die Illumination der Innenstadt am Samstagabend ist für Besucher ein prägender Höhepunkt.

Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button