Aktualisieren

0 Treffer

Barkowsky

Die "Inklusive Schule"

Gemeinsames Lernen von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung in der Sekundarstufe
Tectum,  2011, 108 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-2599-4

19,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Jeder Mensch ist einzigartig und verdient eine optimale Förderung. Dabei spielt die Schulzeit eine bedeutende Rolle. Sie befähigt Kinder, den Anforderungen des Lebens erfolgreich zu begegnen. Unser mehrgliedriges Schulsystem geht davon aus, dass eine bestmögliche Unterstützung durch möglichst homogene Klassen und Selektion zu erreichen ist. Das vorliegende Buch zeigt jedoch, dass diese Annahme auf einer Fiktion beruht. Vielmehr bereichert die Vielfalt menschlichen Daseins das Leben und Lernen. Die frühe Auseinandersetzung mit vielfältigen Persönlichkeiten – die Begegnung mit dem „Anderen“– bildet die Grundlage zur Akzeptanz eigener und anderer Stärken und Schwächen. Sie unterstützt maßgeblich die Entwicklung von Toleranz, Empathie und Hilfsbereitschaft sowie die Erfahrung von Zugehörigkeit und persönlicher Wertschätzung. So kann dem schulischen Auftrag der Förderung von persönlicher Entfaltung in sozialer Verantwortung Rechnung getragen werden. Eine Inklusive Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf, wie sie nach der neuen UN-Konvention gefordert wird, bietet eine Chance für die individuelle Förderung aller Kinder und Jugendlichen. Sandra Barkowsky veranschaulicht Möglichkeiten der Gestaltung.

Kontakt-Button