Aktualisieren

0 Treffer

Lempe

Die rechtliche Kartografierung von Forschungs- und Entwicklungsverträgen

Die Vertragstypologie der Forschungs- und Entwicklungsleistungen
Tectum,  2012, 286 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8288-2997-8

39,90 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Forschung und Entwicklung sind die Triebfedern, die Wissenschaft, Wirtschaft und damit unsere Gesellschaft vor dem Stillstand bewahren. Forschungs- und Entwicklungsverträge legen hierfür die rechtlichen Rahmenbedingungen fest, sie finden in der juristischen Literatur und Spruchpraxis jedoch noch nicht immer eine angemessene Beachtung. Vor allem die vertragstypologische Einordnung der Forschungs- und Entwicklungsleistungen ist problematisch, da die Ergebnisoffenheit und Komplexität von Forschung und Entwicklung die gesetzlichen Gegebenheiten überfordert. Dennoch hat die Einordnung der Forschungs- und Entwicklungsleistungen das Potenzial, nicht nur langwierige und teure Vertragsverhandlungen zu entschärfen, sondern auch den Vertrag im Falle von Regelungslücken oder Unklarheiten aufzufangen und ihn insgesamt leichter handhabbar zu machen. Franziska Lempe setzt an diesem Potenzial an und zeichnet ein detailliertes Bild der Forschungs- und Entwicklungsverträge. Mit Blick auf die praktischen Bedürfnisse erarbeitet sie die typologische Einordnung bestehender und künftiger Verträge und liefert konkrete Formulierungsvorschläge.

Kontakt-Button