Aktualisieren

0 Treffer

Acet

Die türkische Frau in Deutschland

Die gesellschaftliche Entwicklung der Integration türkischer Migrantinnen im Kontext beider Gesellschaften - Eine Studie mit Folgerungen für die soziale Arbeit
Tectum,  2008, 105 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-9742-7

24,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Sie wollen Tradition und Moderne, das Beste aus beidem und sind doch oft hin- und hergerissen zwischen zwei Welten. Durch die Einflüsse beider Gesellschaften entscheiden sich viele Frauen türkischer Herkunft in Deutschland für eine dieser Lebensperspektiven. Doch einige stellen sich zwischen beide Welten und geben weder die türkische Herkunftsgesellschaft noch die deutsche Aufnahmegesellschaft auf. Drei Generationen türkischer Frauen gestalten ihr Leben schon in Deutschland. Während die Türkei sich weiterentwickelt, halten die älteren Generationen an ihren Traditionen fest, damit sie nicht untergehen – als Mensch und als Gesellschaft. Sie sind umgeben von einer Membran, die nur noch schwer zu durchbrechen ist. Die zweite und dritte Generation ist hier geboren und aufgewachsen. Doch fühlen sie sich vielfach wie Fremde in einer vertrauten, aber unzulänglichen Welt. Ihre Heimat ist so nah und doch so fern. Mazlum Acet schafft in der aktuellen Diskussion über Migration und Integration eine informative Grundlage. Fast fünf Jahrzehnte ist es her, seitdem die Pionierinnen der Einwanderung in Deutschland ein Lebensziel gesucht, gefunden, verloren und wieder verworfen haben. Viele haben es geschafft in Deutschland Fuß zu fassen, einige haben ihren Weg in die Türkei zurück gefunden. Welche Erfahrungen sie gemacht, welche Lebenseinstellungen sie entwickelt haben, beschreibt dieses Buch.

Kontakt-Button