Aktualisieren

0 Treffer

Brix

Energieökonomie und Energiewährung

Reale Alternativen zum Turbo-Kapitalismus
Tectum,  2009, 162 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-9856-1

24,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Kohle und Öl haben die Entwicklung der Wirtschaft vor kaum 200 Jahren in atemberaubendem Tempo angefeuert. Jedes Unternehmen muss sich seither allein an seiner Kapitalrentabilität messen lassen. In wenigen Jahren jedoch wird die Erdölförderung ihr Maximum erreichen. Von da an geht’s bergab. Auch andere Rohstoffe werden immer knapper und damit teurer – bei insgesamt steigendem Bedarf. Wenn wir nicht umsteuern, explodieren nicht nur die Preise, sondern das bisherige Wirtschaftsgefüge implodiert. Die Effizienz eines Unternehmens und damit seine Rentabilität wird schon bald davon bestimmt werden, wie es mit Energie und Rohstoffen haushaltet. Andere Ertragsfaktoren treten zurück. Die Währungen sollten dem folgen, argumentiert Franz Brix in diesem Buch. Nach dem Platzen der Immobilien- und Kreditkartenblase werden unvorstellbare Mengen von Papiergeld in die Märkte gepumpt, um die Finanzkrise zu mildern. Doch auch die Papiergeldblase dürfte über kurz oder lang platzen. Immer weiter haben die Notenbanken sich von den Realwerten entfernt und damit das Währungssystem auf Crashkurs programmiert. Als Alternative könnte eine sachwertbasiertes Tauschmedium wie eine Energiewährung die Papierwährungen ergänzen oder ablösen. Wer dann Geld spart, der spart Energie.

Kontakt-Button