Aktualisieren

0 Treffer

Thöle

Geheiligt werde dein Name

Christliche Gottesdienste zwischen Anbetung und Anbiederung
Tectum,  2021, 186 Seiten, E-Book

ISBN 978-3-8288-7708-5

24,00 € inkl. MwSt.
Auch als Softcover erhältlich
24,00 € inkl. MwSt.
E-Book Download
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Umgang der Kirchen mit ihren Gottesdiensten verrät mehr über sie selbst, als ihnen lieb ist. Beim Blick hinter die Kulissen der liturgischen Wirklichkeit erkennt man viele unausgesprochene Haltungen und stillschweigend befolgte Gewohnheiten.
Das traditionelle Kirchenvolk hat längst mit den Füßen abgestimmt, es sucht sich seine religiöse Erfüllung anderswo, während die Kirchenleitungen sich gezwungen sehen, den Traditionsabbruch zu managen.
Was genau ist hier geschehen? Reinhard Thöle wirft über konfessionelle Grenzen hinweg einen ernüchternden Blick auf die heutige Gottesdienstpraxis, der zwischen banaler Popularisierung und institutioneller Selbstbehauptung das Heilige abhandengekommen zu sein scheint.

»Was T. mit chirurgischer Präzision freilegt, sind
Schwachstellen im liturgischen Fundament der evangelischen Kirchen.«
Ralph Kunz, Theologische Literaturzeitung 5/2022

»Thöle ist sich sicher: Menschen besuchen den Gottesdienst letztlich, weil sie auch den Sauerstoff einer anderen Welt erahnen möchten. Ein provokantes Buch [...], das vielen Liturgen, wenn sie es lesen und ernst nähmen, gut tun könnte.«
Glaube + Heimat 10.10.2021

»Reinhard Thöles ist nicht nur eine kritische Bestandsaufnahme, es ist ein Weckruf [...] Wem der Gottesdienst am Herzen liegt, sollte das Buch lesen.«
Doris Michel-Schmidt, LUKI Lutherische Kirche 2/2022, 20

»Dem Autor gelingt es, die Stärken und Schwächen der jeweiligen Konfessionen in der Liturgie auf den Punkt zu bringen... eine "Ökumene der Liturgie", deren Lektüre [...]
Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button