Aktualisieren

0 Treffer

Polat

Institutionen der Macht bei Michel Foucault

Zum Machtbegriff in Psychiatrie und Gefängnis
Tectum,  2010, 110 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-2245-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

24,90 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Michel Foucault (1926–1984), einer der eigenwilligsten Denker der Geisteswissenschaften, schuf umfassende Analysen zum Phänomen Macht, die die Betrachtung bestimmter Gesellschaftsbereiche unter diesem Gesichtspunkt ermöglichen. Die Verknüpfung der Machtanalysen mit den Institutionen Psychiatrie und Gefängnis schaffen eine bislang kaum verfolgte Perspektive innerhalb der Foucault-Rezeption. Insbesondere dort, wo Menschen nach bestimmten Kriterien kategorisiert und aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden, lassen sich Machtverhältnisse bis ins kleinste Detail dechiffrieren. Die Autorin untersucht anhand exemplarischer Darstellungen die Machtstrukturen innerhalb dieser Institutionen. Mit Hilfe von Foucaults Werkzeugkasten eröffnet sie die Möglichkeit, Gefängnis und Psychiatrie ganz „neu zu denken“.

Kontakt-Button