Aktualisieren

0 Treffer

Valentin

Konzepte von Medienfreiheit und ihre Umsetzung durch NGOs

Reporters sans frontières, International Press Institute und International Federation of Journalists im Vergleich
Tectum,  2009, 292 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-9849-3

29,90 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Medien- oder Pressefreiheit ist ein hohes Gut, für das es sich zu streiten lohnt. Doch was genau ist darunter zu verstehen? Und mit welchen Mitteln bemühen sich spezialisierte nichtstaatliche Organisationen international um ihren Schutz? Bereits die Vorstellungen davon, was Medienfreiheit überhaupt ist, wer und was in ihrem Zentrum steht und wo die primären Gefahren für sie liegen, sind unterschiedlich. Je nach historischem, soziopolitischem oder ideologischem Standpunkt stehen andere Aspekte im Vordergrund. Diese unterschiedlichen Konzepte von Medienfreiheit werden im ersten Teil des Buches erläutert. Im zweiten Teil stellt Sylvia Valentin die Arbeitsweisen der drei Organisationen Reporters sans frontières, International Press Institute und International Federation of Journalists exemplarisch und vergleichend vor. Zum einen greift sie dazu jene zentralen Stichworte auf, die sich aus den unterschiedlichen Konzeptionen von Medienfreiheit ergeben. Zum anderen liegt der Analyse ein Raster allgemeiner strategischer Handlungsoptionen von NGOs zugrunde.

Kontakt-Button