Aktualisieren

0 Treffer

Scheungraber

Lösungen für den Nahostkonflikt

Der Konflikt und die internationalen diplomatischen Beziehungen der Akteure
Tectum,  2014, 110 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-3434-7

19,95 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Seit der Gründung des Staates Israel gilt der Nahostkonflikt als unlösbar. Schon seit Beginn des Konflikts bemühen sich die wichtigsten internationalen Akteure, eine einvernehmliche Lösung zu finden. Neben den Vereinten Nationen sind dies vor allem die USA und die Europäische Union. Sonja Scheungraber findet die Ursache der Auseinandersetzungen in der Tatsache, dass sowohl bei den Palästinensern als auch bei den Israelis als legitim angesehene Gebietsansprüche mit religiösen Überzeugungen verknüpft sind, von denen letztlich ein Alleinvertretungsanspruch abgeleitet wird. Neben einer Analyse der religiösen Überzeugungen der Konfliktparteien veranschaulicht sie die Verknüpfung von Politik und Religion anhand religiös-politischer Ereignisse des Nahostkonflikts. Auf der Suche nach einer friedenspolitischen Lösung widmet sie ihre besondere Aufmerksamkeit der gemeinsamen Geschichte der unversöhnlichen Völker.

Kontakt-Button