Aktualisieren

0 Treffer

Hink

Lohnender Lohn

Grundfragen einer leistungsgerechten Bezahlung
Tectum,  2007, 214 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-9261-3

24,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Jeder bekommt, was er verdient. Im Berufsleben ist das keineswegs gang und gäbe. Leistungsgerechte Bezahlung ersetzt erst allmählich verknöcherte Lohnstrukturen. Dieses Buch berichtet von den Schwierigkeiten, die sich aus einer falschen Lohnstruktur ergeben. Es schildert die Ursachen, die dafür verantwortlich sind. Und es zeigt mögliche unternehmenspolitische und allgemein politische Maßnahmen, die diese Fehlentwicklung umkehren können. Wären die Entgelte stärker differenziert, so würden die Mitarbeiter starker motiviert. Eine stärkere Differenzierung der Löhne würde auch zu einer Verteilung der Güter und Dienstleistungen führen, die insgesamt gerechter und nicht weniger sozial wäre. Nicht nur der Staat, sondern auch die Unternehmen tragen die Verantwortung für eine geringere wirtschaftliche Leistung, als sie möglich wäre. Dies bedingt zugleich eine als wenig gerecht zu bezeichnende Verteilung der Einkommen und damit der Konsumfähigkeit. Die Unternehmen müssen Arbeitskraft wieder als ökonomisches Gut begreifen, das je nach seiner Qualität und Quantität einen niedrigen oder hohen Lohn wert ist.

Kontakt-Button