Aktualisieren

0 Treffer

Beckmann

Pakistans Entwicklung zum "Failed State" und die internationalen Folgen

Tectum,  2009, 120 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-9824-0

24,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

In Pakistan ringen religiös motivierte Fundamentalisten mit säkularen Kräften um die Macht. Das Militär führt einen verlustreichen Krieg gegen fanatische Terrorstrukturen in den Stammesgebieten. Beinahe täglich sprengt sich ein Selbstmordattentäter in die Luft. Der Staatsapparat der Atommacht bröckelt an allen Fronten. Chaos füllt das Vakuum. Wird Pakistan ein „Failed State“? Einer jener Staaten wie Somalia oder Afghanistan unter der Talibanherrschaft. Fehlende staatliche Autorität, die Verstetigung substaatlicher Gewalt, Ausweitung von humanitären Katastrophen und die Zunahme von transnationalem Terrorismus schaukeln sich in solchen gescheiterten Nationalstaaten derart empor, dass sie die Nachbarstaaten und die weltweite Stabilität gefährden können. Hektisch sucht die Wissenschaft deshalb nach Antworten – und Lösungsansätzen. Oliver Beckmann fragt deshalb nach: Würde ein Zerfall Pakistans den Iran stärken oder Indien? Wäre der Aufbau Afghanistans überhaupt noch möglich, wenn Pakistan zur unkontrollierbaren Terrorbasis verkäme? Oder kann die Republik Pakistan mit einer möglichen staatlichen Schwäche vielleicht sogar weitaus besser umgehen als befürchtet?

Kontakt-Button