Aktualisieren

0 Treffer

Dill

Private Equity im Mittelstand

Tectum,  2008, 242 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-9811-0

29,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Neue Produkte oder Herstellungsverfahren, Firmenübernahmen oder Umstrukturierungen: Unternehmen des gehobenen Mittelstandes brauchen für viele Weichenstellungen frisches Geld. Doch nach der globalen Bankenkrise geben sich Kreditinstitute noch zugeknöpfter als zuvor. Private-Equity-Gesellschaften können eine Alternative sein. Die Privatfinanzierer möchten ihr Vermögen zunehmend in solide mittelständische Firmen einbringen. Trotzdem ist diese Finanzierungsoption mittelständischer Unternehmen vergleichsweise wenig verbreitet. Hierzu trägt neben einer unsachgemäßen öffentlichen Debatte unter dem Schlagwort "Heuschrecken" auch die mangelnde Kenntnis vieler Mittelständischer Unternehmen im Umgang mit Private Equity Gesellschaften bei. Vor diesem Hintergrund liefert Matthias Dill eine neutrale Bewertung der Chancen und Risiken einer Private-Equity-Finanzierung für den Mittelstand. Mit den theoretischen Grundlagen und konkreten Bewertungskriterien gibt das Buch mittelständischen Unternehmen Hilfestellung bei der Auswahl einer geeigneten Private-Equity-Gesellschaft.

Andererseits können Finanzierer sich auf dessen Basis noch besser an Kundenwünschen orientieren und ihre Akzeptanz im Mittelstand damit verbessern.

Kontakt-Button