Aktualisieren

0 Treffer

Steinheider

Schattenbild und Scherenschnitt als Gestaltungsmittel der Buchillustration

Geschichte und Bibliografie
Tectum,  2013, 314 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-3251-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe KONTEXT Kunst - Vermittlung - Kulturelle Bildung (Band 11)
29,95 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Schattenbilder und Scherenschnitte sind ein sehr altes und zugleich immer aktuelles Gestaltungsmittel zur Buchillustration. Sie führen uns in eine faszinierende Welt des Schwarz-Weißen, die bislang nur in Teilaspekten wissenschaftlich untersucht wurde. Judith Steinheider beleuchtet erstmals ausführlich die gestalterischen Merkmale und historischen Hintergründe dieses Mediums im deutschsprachigen Raum. In Ihrer Forschungsarbeit berührt sie nicht nur die allgemeine Kunstgeschichte der Buchillustration, sondern untersucht vor allem grundlegende Fragestellungen zur Entstehung und Verwendung dieser Technik im kunsthistorischen und kulturellen Kontext. Der Rolle der Künstlerinnen wird hierbei besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Mit einer umfassenden Bibliografie zu diesem Themenbereich legt Judith Steinheider zudem den Grundstein für weitere Forschungen und schafft zugleich ein wertvolles Nachschlagewerk.

Kontakt-Button