Aktualisieren

0 Treffer

Achenbach

Transformative Bildung in der Sozialpsychiatrie

Förderung von Empowermentprozessen in der Eingliederungshilfe
Tectum,  2021, 180 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-4558-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

36,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
36,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Transformative Bildung ermöglicht das Verstehen von Wirkungszusammenhängen widersprüchlicher Zustände. Durch gezielte Handlungsstrategien entstehen dabei gerechtere Strukturen. Das von Tabea Achenbach erstellte Teilhabekonzept verbindet die ICF-Klassifikation mit dem Capability/-ies Approach sowie Macht- und Demokratietheorien. Die Transformative Bildung dient hierbei als Bindeglied zwischen theoretischer Ausrichtung und praktischer Durchführung des Empowerments auf alle Handlungsebenen der Sozialen Arbeit. Somit werden die AkteurInnen ganz praktisch angeleitet, wie sie ihr psychosoziales Handlungsfeld transformativ ausrichten können.
Mit der vorliegenden Studie hat die Autorin den kbo-Innovationspreis Mental Health|Sozialpsychiatrie 2018/2019 gewonnen.

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button