Aktualisieren

0 Treffer

Radjai-Bokharai

Zwangsvollstreckung in die Website

Eine urheber- und sachenrechtliche Betrachtung
Tectum,  2008, 227 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8288-9773-1

29,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Eine Internetpräsenz ist der virtuelle Firmensitz jedes namhaften Unternehmens. Oft ist sie damit von erheblichem wirtschaftlichem Wert, denn einfache und leicht zu findende Domainnamen sind begehrt wie Markennamen. Und eine nutzerfreundliche, ansprechende Homepage kann das Image eines Unternehmens nachhaltig prägen. Konflikte um Namen und Urheberrechte bleiben zwangsläufig nicht aus. Die deutsche Rechtsordnung ist auf die boomende Entwicklung jedoch bislang nur unzulänglich eingestellt. Erhebliche Unklarheiten in der Rechtspraxis und Rechtsprechung sind die Folge. Mani Radjai-Bokharai erklärt in diesem Buch, wie sich eine Internetseite zwangsvollstrecken lässt. Woraus besteht sie? Wer hat Rechte an ihr? Wie ist sie zu pfänden und wie zu versilbern? Die Pfändung von Domainnamen sowie der Urheberrechtsschutz der Website als Gesamtwerk sind dabei wesentliche Aspekte. Konkret beschreibt das Buch Schritt für Schritt, was ein Gläubiger tun muss, um auf diesen wirtschaftlich wichtigen Gegenstand zuzugreifen.

Kontakt-Button