Gründer

Blótgemeinschaften

Eine Religionsethnografie des 'germanischen Neuheidentums'
Ergon,  2010, 403 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-89913-798-9


Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Grenzüberschreitungen (Band 9)
49,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Menschen, die sich als "religiöse Heiden" einer Wiederbelebung vorchristlicher Religionen widmen, begeben sich damit in Grenzbereiche des gesellschaftlich Akzeptablen. Vorwürfe von Eskapismus, Irrationalität, Magiegläubigkeit und Rechtsextremismus bestimmen den Diskurs zu "Neuheiden". Über deren tatsächliche Rituale, Gruppenstrukturen und religiösen Sinnwelten ist dabei aber nur wenig bekannt. Als Ergebnis mehrjähriger Feldforschungsarbeit gibt dieses Buch erstmals einen differenzierten, ebenso religions- wie wissenssoziologisch informierten Einblick in die Konstruktionslogik und Funktionalität zeitgenössischer Asatru-Religion.

Kontakt-Button