Katzenstein | Lohse | Schindler | Schönecker

Das Recht als Partner der Fachlichkeit in der Kinder- und Jugendhilfe

Liber Amicorum für Thomas Meysen
2018, 396 Seiten, E-Book

ISBN 978-3-8452-9558-9

88,00 € inkl. MwSt.
Auch als Softcover erhältlich
88,00 € inkl. MwSt.
E-Book Download
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Anlässlich seines 50. Geburtstags haben berufliche Freund*innen und Wegbegleiter*innen Thomas Meysen dieses Liber Amicorum überreicht. Zu zentralen Themenbereichen der Kinder- und Jugendhilfe analysieren die Autor*innen aus ihren verschiedenen Blickwinkeln das Zusammenspiel von Recht und Fachlichkeit – von den rechtlichen Wirkungen in der Sozialen Arbeit oder aktuellen familienrechtlichen Fragestellungen in der Beistandschaft, bis hin zu Entwicklungsbedarfen beim Kinderschutz und aktuellen Strukturfragen in der Kinder- und Jugendhilfe, wie z.B. ihre inklusive Weiterentwicklung. So ist ein Kaleidoskop von 23 interdisziplinären, innovativen und nachdenklichen, praxisbezogenen, theoretischen und metatheoretischen, juristisch akzentuierten und sozialwissenschaftlich fundierten Beiträgen entstanden.

Mit Beiträgen von
Rüdiger Ernst, Diana Eschelbach, Jörg M. Fegert, Tobias Helms, Susanne Heynen, Birgit Hoffmann, Johannes Horn, Henriette Katzenstein, Barbara Kavemann, Heinz Kindler, Thomas Klie, Bernhard Knittel, Georg Kohaupt, Klaus Peter Lohest, Katharina Lohse, Martin Menne, Johannes Münder, Wolfgang Rüting, Gila Schindler, Stefan Schlauß, Lydia Schönecker, Christian Schrapper, Angela Smessaert, Ulrike Urban-Stahl, Norbert Struck, Guy Walther

»Alle kommunalen Verantwortungsträger in der und für die Kinder- und Jugendhilfe, die Interesse an aktuellen Fragen des SGB VIII, aber auch weit darüber hinaus in den angrenzenden Fachwissenschaften und Themen haben, finden hier ein umfassendes Feld der fachlichen Information und Bereicherung.«
Jörg Freese, Der Landkreis 3/2020, 121

»Die Leser erhalten einen inspirierenden Einblick in das Leben des Wissenschaftlers Thomas Meysen und somit gleichzeitig in das breite Themenfeld der Kinder- und Jugendhilfe.«
Selina Mederlet, jugendhilfereport 2019, 57
Kontakt-Button