Pökel

Der unmännliche Mann

Zur Figuration des Eunuchen im Werk von al-Ǧahiẓ (gest. 869)
Ergon,  2014, 390 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-95650-028-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

48,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Im Werk des Polyhistors al-Gahiz findet sich die wahrscheinlich früheste Beschreibung von Eunuchen in der klassischen arabischen Prosaliteratur. In seinem mehrbändigen "Kitab al-Hayawan" (Buch der Lebewesen) sowie in einigen seiner anderen Werke widmet al-Gahiz den Eunuchen eine große Aufmerksamkeit. Sein besonderes Interesse gilt dabei dem geschlechtlichen Körper der Eunuchen und ihrer Positionierung in der abbasidischen Gesellschaft. Anhand der Analyse der Beschreibung jener Passagen, die das Werk von al-Gahiz über die Eunuchen bietet, versucht die Arbeit einen Beitrag zur Männlichkeitsforschung auf dem Gebiet des klassischen Islams und der klassischen arabischen Literatur des neunten Jahrhunderts zu bieten.

Kontakt-Button