Raei

Die azurblauen Zeilen

Eine Sammlung von Gedichten des Sohrab Sepehri
mit einem autobiographischen Beitrag
Ergon,  2018, 88 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-95650-422-8


Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Bibliotheca Academica - Reihe Orientalistik (Band 28)
22,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
22,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Sohrab Sepehri (1928–1980) zählt zweifellos zu den berühmtesten Dichtern der iranischen Moderne. In den letzten Jahrzehnten erhielt seine Lyrik in der iranischen Gesellschaft und allgemein unter den Anhängern der persischen Lyrik und Literatur große Aufmerksamkeit.
Sepehri wurde in Kaschan am Rande der zentralen Wüste des Iran geboren, studierte an der Fakultät der Schönen Künste der Universität Teheran und später in Paris. Er war auch als Maler international erfolgreich. Mit seinen Gedichtbänden trug er wesentlich zur Reichhaltigkeit der modernen persischen Lyrik bei und prägte eine eigenständige poetische Richtung innerhalb dieser Literaturgattung.

Kontakt-Button