Meter

Die Befreiung des Denkens

Auswege aus Unwissenheit und Aberglaube
Tectum,  2018, 417 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-4048-5


Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Tectum - Sachbuch
21,95 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die aktuellen Erkenntnisse der Wissenschaft werfen ein neues Licht auf uralte Menschheitsfragen: Was ist Realität? Was ist Wissen? Was ist Leben? Was ist Bewusstsein? Gibt es ein Leben nach dem Tod?
Martin Meter stellt sich diesen Fragen – und gibt konkrete Antworten. Er greift die Ideen bedeutender Intellektueller auf, wie z. B. Richard Feynman, Douglas Hofstadter, Richard Dawkins, Robert Pirsig und Steven Pinker. Ohne viel Fachchinesisch werden die Erkenntnisse dieser Denker zu einer aufgeklärten, wissenschaftlich fundierten Weltsicht weiterentwickelt.
Eine messerscharfe Argumentation gegen Unwissen, Halbwahrheiten und mittelalterlichen Aberglauben – sachlich und leidenschaftlich zugleich.


»Ein Buch über uralte Menschheitsfragen. Für alle interessant, die eine neue, wissenschaftlich fundierte Antwort auf diese haben wollen und zugleich verstehen wollen, wovon das Denken des Menschen geprägt ist.«
fabelhafte-buecher.de Juli 2020
Kontakt-Button