Hero

Die neuen Formen des religiösen Lebens

Eine institutionentheoretische Analyse neuer Religiosität
Ergon,  2010, 241 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-89913-796-5


Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Religion in der Gesellschaft (Band 28)
34,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Vermittlungswege des Religiösen sind in einem tiefgreifenden Wandel begriffen. Eine neue religiöse Infrastruktur hat sich etabliert, welche den Interessierten einen kurzfristigen und unverbindlichen Zugang zu religiösen Ideen unterschiedlicher Provenienz ermöglicht: Workshops, Seminare, Ausbildungsgänge, Events, Internetforen und andere neureligiöse Gesellungsformen lassen eine bisher nicht gekannte Verfügbarkeit des Religiösen entstehen. Mit Leben gefüllt wird die entstehende Infrastruktur von neuen religiösen Experten, welche ein breit gefächertes Angebot schaffen, das sich rasch an die sich wandelnden Bedürfnisse der Nachfrager anpasst. Die Unverbindlichkeit und Flexibilität der neuen Infrastruktur ermöglicht es, die Bezugs- und Anwendungsfelder des Religiösen permanent neu auszuhandeln. Die Untersuchung von Markus Hero fragt nach den Konsequenzen der neuen Akteurs- und Vermittlungsformen für die Dynamik der religiösen Kultur, insbesondere bezüglich des Aufkommens der zeitgenössischen Spiritualität.

Kontakt-Button