Rupp

Diesterweg im Fokus

Bildungs- und schulgeschichtliche Beiträge
Ergon,  2017, 193 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-95650-246-0


Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Bibliotheca Academica - Reihe Pädagogik (Band 12)
32,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Friedrich Adolph Wilhelm Diesterweg (1790-1866) war einer der bedeutendsten deutschen Pädagogen im 19. Jahrhundert. Geprägt von Aufklärung und preußischem Reformgeist entwarf er ein Modell der seminaristischen Lehrerbildung, das dem Stand der sozial stigmatisierten Volksschullehrer ein neues Selbstbewusstsein vermittelte und den Lehrern die Bedeutung ihres beruflichen Wirkens in einer demokratisch und konstitutionell verfassten Gesellschaft nahe brachte. Staatliche Restauration und schließlich Reaktion - in unseliger Allianz mit der kirchlichen Neo-Orthodoxie - manövrierten Diesterweg jedoch ins gesellschaftliche Abseits, was ihn seinen Posten als Seminardirektor kostete.

Kontakt-Button