Schulze | Janssen | Kadelbach

Europarecht

Handbuch für die deutsche Rechtspraxis
4. Auflage 2020, 3000 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8487-6118-0

248,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Europäische Rechtsvorschriften haben zunehmend Einfluss auf die Rechtsanwendung, juristische Beratungstätigkeit und Vertragsgestaltung. Anwaltschaft und Justiz benötigen daher eine klare und zuverlässige Orientierung, wie sich die europarechtlichen Auslegungsregelungen im nationalen Recht auswirken und die zusätzlichen Argumente im Alltag einzusetzen sind.
Die Neuauflage des Handbuchs bietet auf aktuellem Stand alle erforderlichen Argumentationshilfen, um zielsicher den richtigen, gegebenenfalls entscheidenden, Ansatz zu finden. Führende Experten aus Wissenschaft und Praxis liefern in bewährter Qualität und Darstellung ein Kompendium der europäischen Grundlagen und deren Auswirkung.
Das große Handbuch Europarecht
• stellt alle wichtigen Rechtsgebiete dar
• gibt präzise Einführungen in die Systematik und das Rechtsschutzsystem
• strukturiert – ausgehend von der deutschen Rechtsordnung – die jeweils praxisrelevanten Verordnungen, Richtlinien und Entscheidungen sowie deren zukünftige nationale Auswirkungen
• bietet Ihnen praxisnahe Auslegungs- und Argumentationshilfen für den Alltag.
Schriftleitung
Prof. Dr. André Janssen, Universität Nimwegen
Die Autoren
Dr. Saša Beljin, Nord Stream 2 AG, Zug | Prof. Dr. Roland Bieber, Universität Lausanne | Prof. Dr. Monika Böhm, Philipps-Universität Marburg | Dr. Ayse-Martina Böhringer, Universität Gießen | Prof. Dr. Klaus-Dieter Borchardt, Europäische Kommission, Brüssel | Prof. Dr. Sigrid Boysen, Helmut-Schmidt-Universität/Univer­sität der Bundeswehr Hamburg | Dr. Christian Busse, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Bonn| Prof. Dr. Claus Dieter Classen, Universität Greifswald | Prof. Dr. Dr. h.c. Dirk Ehlers, Universität Münster | Wolfram Felber, Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein | Prof. Dr. Thomas Giegerich, LL.M., Universität des Saarlandes | Prof. Dr. Jochen Glöckner, LL.M., Universität Konstanz | Prof. Dr. Jörg Gundel, Universität Bayreuth | Marcel Haag, Europäische Kommission, Brüssel | Prof. Dr. Maximilian Haedicke, LL.M., Universität Freiburg | Prof. Dr. Georg Hermes, Goethe-Universität Frankfurt am Main | Dr. Christoph Hettinger, Rechtsanwalt, Frankfurt am Main | Prof. Dr. Bernd Holznagel, LL.M., Universität Münster | Prof. Dr. Stefan Kadelbach, LL.M., Goethe-Universität Frankfurt am Main | Prof. Dr. Thomas Kleinlein, Friedrich-Schiller-Universität Jena | Prof. Dr. Winfried Kluth, Universität Halle-Wittenberg | Prof. Dr. Doris König, Bucerius Law School, Hamburg; Richterin des Bundesverfassungs­gerichts | Prof. Dr. Markus Kotzur, LL.M., Universität Hamburg | Prof. Dr. Ludwig Krämer, Universität Bremen | Prof. Dr. Kai von Lewinski, Univer­sität Passau | Dr. Thorsten Mäger, Rechtsanwalt, Düsseldorf | Prof. Dr. Siegfried Magiera, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer | Prof. Dr. Thilo Marauhn, M. Phil., Universität Gießen | Prof. Dr. Thomas M. J. Möllers, Universität Augsburg | Dr. Rainer Noch, Rechtsanwalt, Unkel | Prof. Dr. Eckhard Pache, Universität Würzburg | Dr. Tereza Pertot, Universität Bayreuth | Prof. Dr. Oliver Remien, Universität Würzburg | Prof. Dr. Joachim Scherer, LL.M., Rechtsanwalt, Frankfurt am Main | Prof. Dr. Stefanie Schmahl, Universität Würzburg | Prof. Dr. Martin Schmidt-Kessel, Universität Bayreuth | Prof. Dr. Hans Schulte-Nölke, Universität Osnabrück/Universität Nimwegen | Prof. Dr. Dr. h.c. Reiner Schulze, Universität Münster | Prof. Dr. Achim Seifert, Universität Jena | Prof. Dr. Stefanie Sendmeyer, Frankfurt University of Applied Sciences | Prof. Dr. Ansgar Staudinger, Universität Bielefeld | Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer, Universität Münster | Prof. Dr. Rudolf Streinz, Uni­versität München | Prof. Dr. Tobias Tröger, LL.M., Goethe-Universität Frankfurt am Main | Prof. Dr. Astrid Wallrabenstein, Goethe-Universität Frankfurt am Main | Prof. Dr. Bettina Weißer, Universität zu Köln | Prof. Dr. Rainer Wernsmann, Universität Passau | Prof. Dr. Gerd Winter, Universität Bremen | Prof. Dr. Hans-Michael Wolffgang, Universität Münster

»Dieser umfassende Querschnitt des Europarechts sucht seinesgleichen und ist immer noch nahezu konkurrenzlos.«
RA Dr. Tobias Hermann, dierezensenten.blogspot.de 8/2017

»Standardwerk«
Dr. Joachim Schwind, NdsVbl 2016, 351

»Mit der Neuauflage ist der Leser im Europarecht auf der Höhe der Zeit. Dem Werk ist daher eine große Verbreitung zu wünschen.«
Dr. Marcus Schladebach, LL.M., DVBl 2016, 629

»uneingeschränkt zu empfehlen... In dem das Handbuch an Sachfragen orientiert ist und dafür alle relevanten EU-Normen systematisch zusammenführt, erscheint das Handbuch als perfekte Ergänzung zu den Kommentaren zum Primärrecht.«
Dr. Michael Reiner, ZAS 2016, 200

»In einem der Standardwerke zum Europarecht befindet sich - nunmehr in der 3. Auflage - in § 40 ein knapp 100seitiger Abschnitt zum [...]
Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button