Simon

Gendiagnostik und Versicherung

Die internationale Lage im Vergleich
2001, 146 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-7180-5


Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

35,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

In Deutschland und weltweit wird das Problem intensiv diskutiert, ob Versicherungsnehmer von Versicherungen gezwungen werden können, sich bei Abschluß eines privaten Kranken- oder Lebensversicherungsvertrags einem Gentest zu unterziehen.
Das Buch gibt einen internationalen Überblick über die rechtlichen Regelungen der Nutzung von Gentests im Versicherungsbereich. Der Schwerpunkt liegt auf den Ländern Österreich, Schweiz, Großbritannien, Frankreich, Niederlande und USA. Neben weiteren Länderanalysen wird die Behandlung des Themas durch internationale Gremien dargestellt und Schlußfolgerungen sowie Lösungsvorschläge für die deutsche Situation in Form einer eigenen ethischen und rechtlichen Wertung erarbeitet.
Interessenten sind vor allem Versicherungsunternehmen und Wissenschaftler.
Professor Dr. jur. Jürgen Simon lehrt an der Universität Lüneburg Wirtschafts- und Umweltrecht. Er beschäftigt sich intensiv mit dem Recht der Biotechnologie und auch Versicherungsrecht, ist Gutachter für die EU und hat eine Vielzahl von Gutachten, Monographien und Aufsätzen zum Thema Recht und Ethik der Biotechnologie verfaßt.

Kontakt-Button