Maier

Gründerzeit der Orientalistik

Theodor Nöldekes Leben und Werk im Spiegel seiner Briefe
Ergon,  2013, 467 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-89913-970-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Arbeitsmaterialien zum Orient (Band 29)
65,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Einer der bedeutendsten Orientalisten seiner Zeit war Theodor Nöldeke (1836-1930) zugleich ein vielseitig und nicht zuletzt politisch interessierter Mensch und leidenschaftlicher Briefschreiber. Der vorliegende Band bietet neben einer ausführlichen biographischen Einleitung und einem umfassenden Verzeichnis der Werke Nöldekes mit 200 bislang unpublizierten Briefen an Michael Jan de Goeje, Georg Hoffmann, Christiaan Snouck Hurgronje und einem Dutzend weiterer Freunde und Kollegen eine Auswahl aus seiner umfangreichen Korrespondenz. Geschrieben zwischen 1858 und 1930, vermitteln die Briefe ein anschauliches Bild von den Lebens- und Arbeitsbedingungen akademischer Orientalisten, aber auch von den politischen Entwicklungen und Umwälzungen seiner Zeit.

Kontakt-Button