Säcker | Schmidt-Preuß

Grundsatzfragen des Regulierungsrechts

Vorträge auf dem Gründungskongress der Wissenschaftlichen Vereinigung für das gesamte Regulierungsrecht am 21./22. November 2013 in Berlin
2015, 304 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-2097-2


Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

79,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Ende 2013 wurde in Berlin die „Wissenschaftliche Vereinigung für das gesamte Regulierungsrecht“ von Professorinnen und Professoren des Wirtschaftsrechts gegründet. Thematischer Schwerpunkt der Auftakttagung waren Grundfragen natürlicher Monopole und der rechtlichen Instrumente zu ihrer wettbewerblichen Öffnung. Darüber hinaus ging es um die konzeptionelle Zielsetzung, Zugangsinstrumente, Genehmigungen von Entgelten und Missbrauchsnormen in den Referenzfeldern des Regulierungsrechts einschließlich einer vergleichenden Betrachtung von Gemeisamkeiten und Unterschieden. Auch strukturelle Fragen wie z.B. die Zuordnung zum Zivil- und/oder öffentlichen Recht kamen zur Sprache. Insgesamt ergaben sich wertvolle Erkenntnisse, die Gemeinsamkeiten wie Differenzierungen in den einzelnen Sektoren, aber auch im intraregulierungsrechtlichen Rechtsvergleich aufdeckten. Der Tagungsband enthält die auf dem Gründungskongress gehaltenen Referate sowie weitere Dokumentationen.
Mit Beiträgen von:
Christian Alexander, Thorsten Körber, Gregor Kirchhof/ Stefan Korte/ Stefan Magen, Jürgen Kühling, Markus Ludwigs, Jochen Mohr, Karsten Otte, Johann-Christian Pielow, Matthias Ruffert, Franz Jürgen Säcker, Matthias Schmidt-Preuß

Kontakt-Button