Frankenberger | Chernenkova

Local Governance and Public Wellbeing

Comparing Russian and German Examples
2020, 250 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-6532-4


Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

54,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Wellbeing ist ein zentrales Konzept zur Erfassung der Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger mit und in ihrer sozialen, politischen und ökonomischen Lage. Es sind insbesondere die erlebten Bedingungen vor Ort entscheidend – und damit auch die lokale Wohlfahrtsproduktion. Dort sind neben den Kommunen als staatliche Instanz ebenso Initiativen, Nichtkommerzielle Organisationen, Vereine und Verbände als wichtige Wohlfahrtsproduzenten entscheidend. Die Beiträge des vorliegenden Bandes beleuchten aus einer vergleichenden Perspektive verschiedene Aspekte und Dimensionen lokaler Wohlfahrtsproduktion und deren Effekte auf die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger. Dabei werden Beispiele aus Russland und Deutschland, insbesondere den beiden Städten Petrozavodsk und Tübingen sowie der Republik Karelien und Baden-Württembergs näher beleuchtet: theoretische Grundlagen und gesellschaftliche Herausforderungen, Einstellungen und der Bevölkerungen, partizipative Projekte und Maßnahmen der Wohlfahrtsproduktion.

Mit Beiträgen von
Daniel Buhr, Elena Chernenkova, Ksenija Chumak, Elizaveta Dibtceva, Kirill Fitisov, Rolf Frankenberger, Christopher Gohl, Stewart Gold, Polina Kopteva, Alisa Kruglova, Natalja Lavrushina, Irina Miljukova, Yuliya Petrovskaya, Maria Pitukhina, Denis Sachuk, Anni Schlumberger, Martin Seeleib-Kaiser, Ekaterina Shestakova, Ekaterina Shlapeko, Anna Simakova, Isabel Sinner, Irina Stepus, Carmen Thamm, Anatoly Tsygankov

Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button