Seufert | Gundlach

Medienregulierung in Deutschland

Ziele, Konzepte, Maßnahmen
Handbuch für Wissenschaft und Studium
2., aktualisierte Auflage, 2017, 457 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-2144-3

58,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Wie in allen anderen demokratischen Staaten ist das System der Medienregulierung in Deutschland aufgrund der großen Bedeutung von Medien für Meinungsfreiheit und Meinungsbildung im Vergleich zu anderen Wirtschaftszweigen besonders komplex. Das Handbuch gibt eine verständliche und umfassende Darstellung sowohl der aktuellen Maßnahmen und Institutionen der Medienregulierung als auch der jeweils dahinter stehenden wirtschafts- und kommunikationspolitischen Regulierungsziele und -konzepte.
Der Überblick umfasst die für Medienunternehmen relevanten Regelungen auf Länder-, Bundes- und EU-Ebene und zeigt die in Deutschland bestehenden großen Unterschiede für Presse, Rundfunk und Telemedien auf. Dargestellt werden sowohl das Medienrecht als auch wesentliche Teile des medienrelevanten Wirtschaftsrechts. Alle Regelungen werden systematisch aus kommunikations- und wirtschaftswissenschaftlicher Perspektive betrachtet.
Der Band wendet sich an Studierende der Kommunikations- und Medienwissenschaft und der Informationswissenschaft sowie an alle anderen Leser ohne juristische Vorkenntnisse, die an aktuellen Fragen der Medienregulierung interessiert sind. Die 2. Auflage wurde vollständig aktualisiert und um ein Kapitel über datenschutzrechtliche Fragen der Mediennutzung im Internet erweitert.

»Insgesamt kann die Publikation damit dem avisierten Leserkreis gute Dienste leisten.«
Dr. Manfred Kops, MedienWirtschaft, 1/2018, 58

»Das Lehrbuch Medienregulierung in Deutschland bietet einen kompakten und verständlichen Überblick über das Medienregulierungssystem... Gegenüber anderen Lehrbüchern zu diesem Thema, die sich meist ausschließlich auf Teilaspekte der gegenwärtigen Regulierungssituation beschränken, besitzt dieses einen Mehrwert, da ebenfalls die geschichtlichen und motivationalen Hintergründe der aktuellen Regulierungsmaßnahmen miteinbezogen werden.«
Saskia Eilers, merz medien + erziehung 2018, 89

»Die zweifellos mühsame Aktualisierung des Handbuchs hat sich gelohnt bei einem Standardwerk, das in keiner Fachbibliothek aber auch in keiner persönlichen Handbibliothek (und sei sie [...]
Kontakt-Button