Kühling | Zimmer

Neue Gemeinwohlherausforderungen - Konsequenzen für Wettbewerbsrecht und Regulierung

Tagung der Wissenschaftlichen Vereinigung für das gesamte Regulierungsrecht in Regensburg am 11./12. September 2018
2020, 268 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-6295-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

68,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
68,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Am 11./12. September 2018 fand das vierte Symposium der „Wissenschaftlichen Vereinigung für das gesamte Regulierungsrecht“ an der Universität Regensburg statt. Das Thema war „Neue Gemeinwohlherausforderungen – Konsequenzen für Wettbewerbsrecht und Regulierung“. Grundgedanke des Tagungskonzepts war es, einerseits zu betrachten, welche neuen Gemeinwohlherausforderungen in den klassischen Netzwirtschaften der Telekommunikations-, Energie- und Eisenbahnordnung bestehen, anderseits aber den Blick auch auf angrenzende Sektoren – wie die Medien- und Kommunikationswirtschaft – und schließlich jenseits der bislang betrachteten Sektoren zu richten. Die Tagung gliederte sich in die Themenblöcke „Grundlagenreferate“, „Klassische Sektoren im Wandel“, „Neue Sektoren im Internetzeitalter“ und „Neue Herausforderungen jenseits der Sektoren“. Der vierte Band der Reihe enthält die auf dem Symposium gehaltenen Vorträge.
Mit Beiträgen von
Markus Ludwigs, Heike Schweitzer, Thomas Fetzer, Charlotte Kreuter-Kirchhof, Karsten Otte, Karl-Eberhard Hain, Ralf Müller-Terpitz, Rupprecht Podszun, Thosten Kingreen, Julia Barth, Anna Kellner, Fabian Toros und Florian Sackmann

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button