Politik der Integration. Symbole, Repräsentation, Institution

Festschrift für Gerhard Göhler zum 65. Geburtstag
2006, 452 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-1758-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

79,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Mit dem Begriff der Integration wird ein Leitkonzept des politischen Denkens bezeichnet, das trotz seiner erneut akzentuierten Bedeutung im Zuge der gegenwärtigen Denationalisierungsprozesses von Politik hinsichtlich seiner begrifflichen wie auch konzeptionellen Konturen und institutionellen Ausgestaltung nach wie vor umstritten ist. Der vorliegende Band, Prof. Gerhard Göhler zum 65. Geburtstag gewidmet, nimmt sich dieses Begriffs aus der Perspektive der politischen Theorie, der politischen Ideengeschichte und der politischen Philosophie an.
Die einzelnen Beiträge erkunden die damit verbundenen konzeptuellen und systematischen Probleme in drei miteinander verbundenen Dimensionen: Symbole, Repräsentation und Institution. Mit diesen drei Stichworten wird nicht nur das Problemfeld einer Politik der Integration näher bestimmt, sondern es werden zugleich die zentralen Fragerichtungen des gegenwärtigen Forschungsstandes markiert und diskutiert.

Kontakt-Button