Schmidt-Preuß | Körber

Regulierung und Gemeinwohl

Vorträge auf dem Bonner Symposium der Wissenschaftlichen Vereinigung für das gesamte Regulierungsrecht am 18./19. Juni 2015
2016, 359 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-3227-2


Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

84,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Am 18./19. Juni 2015 fand das zweite Symposium der „Wissenschaftlichen Vereinigung für das gesamte Regulierungsrecht“ im Stucksaal des Poppelsdorfer Schlosses der Universität Bonn zum Thema „Regulierung und Gemeinwohl“ statt. Unter diesem thematischen Dach sollten prägende (Teil-)Ziele, Wirkungsfelder und innovative Ansätze der netzwirtschaftlichen Regulierung erschlossen und anhand des Normenmaterials in sechs Themenblöcken gewürdigt werden. Hierbei war beabsichtigt, über den Wettbewerb als dominantes Leitmotiv hinaus in den Vordergrund tretende spezielle Facetten und Perspektiven zu beleuchten, die bisher nicht zentral diskutiert wurden. Am Ende sollte sich erweisen, wie diese Segmente untereinander zusammenwirken und ob sie insgesamt das Gemeinwohl als Leitmaß der bottleneck-Regulierung in einem neuen Licht erscheinen lassen. Der zweite Band der Reihe enthält die auf dem Symposium gehaltenen Vorträge.
Mit Beiträgen von:
Matthias Schmidt-Preuß, Andreas Fuchs, Michael Fehling, Stefan Thomas, Oliver Lepsius, Martin Burgi, Hartmut Weyer, Hubertus Gersdorf, Carl Christian von Weizsäcker, Gerrit Manssen, Martin Kment, Jörn Axel Kämmerer, Jörg Gundel, Philipp Offenbächer / Yves Steingrüber

Kontakt-Button