von Boetticher | Kuhn-Zuber

Rehabilitationsrecht

Ein Studienbuch für soziale Berufe
2019, 267 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-3117-6

22,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

In Deutschland leben laut Statistischem Bundesamt rund 10 Mio. Menschen mit einer Behinderung. Diese Menschen haben Anspruch auf Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe, um selbstbestimmt, diskriminierungsfrei und gleichberechtigt am Leben der Gesellschaft teilhaben zu können. Die Regelungen für diese Leistungen finden sich zwar zusammengefasst im Wesentlichen im SGB IX, allerdings hat jeder der sieben Rehabilitationsträger sein eigenes Leistungsrecht, in dem gesondert Voraussetzungen und Umfang der Leistungen geregelt sind. Das macht das Rehabilitationsrecht unübersichtlich; für Nichtfachleute ist es in der Regel praktisch nicht zu überschauen. Ziel des Lehrbuches ist es, anhand einer nachvollziehbaren und klaren Struktur Licht ins Dickicht des Rehabilitationsrechts zu legen. Es richtet sich an Studierende sozialer Berufe, ist aber ebenso für Praktikerinnen und Praktiker, die mit Menschen mit Behinderungen in verschiedener Weise arbeiten, zu empfehlen. Erläutert werden nicht nur allgemeingültige Begriffe, Beteiligungsrechte und das Verfahren im Teilhabrecht, sondern ebenso die einzelnen Rehabilitationsleistungen in ihren verschiedenen Ausprägungen und im Zusammenhang mit den jeweilig zuständigen Rehabilitationsträgern. Das ab 1.1.2020 geltende Recht der Eingliederungshilfe wird ausführlich dargestellt und ebenso grundlegende Regelungen im Schwerbehindertenrecht, einschließlich des Werkstättenrechts. Den Abschluss bildet ein kurzes Kapitel über das Verwaltungsverfahren und den möglichen Rechtsschutz. Der Fokus liegt dabei auf den Bedürfnissen der Praxis. Die Darstellung der rechtlichen Zusammenhänge, die im Lichte der UN-Behindertenrechtskonvention erfolgt, wird jeweils ergänzt durch erklärende Beispiele, Fälle aus der Praxis, Schaubilder und Hinweise.

»Die Darstellung orientiert sich an den Bedürfnissen der Praxis und ist für angehende und bereits praktizierende Angehörige sozialer Berufe besonders gut geeignet. Hierfür bürgen der Autor und die Autorin, die Studierende der sozialen Berufsfelder im Sozialrecht ausbilden. Nicht zuletzt ist das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis hervorzuheben.«
Rechtsdienst der Lebenshilfe 2/2019, 103

»Das Lehrbuch erläutert nachvollziehbar die komplexen Strukturen des Rehabilitationsrechts für angehende und bereits praktizierende Angehörige sozialer Berufe. Dazu gehört neben einer ausführlichen Erläuterung der Rehabilitationsleistungen und Zuständigkeiten das Recht der ab 2020 geltenden Eingliederungshilfe. Abgerundet wird das Lehrbuch mit der Darstellung der Grundzüge des Schwerbehindertenrechts und [...]
Kontakt-Button